Umbau Wasserkraftwerk, Alsószölnök

Industrieanlagen

Auftraggeber: Jank Magyarország Kft
Projekt: Das in den 1980er Jahren an der österreichisch-ungarischen Grenze an der Raab errichtete Wasserkraftwerk wurde im Auftrag des österreichischen Eigentümers saniert, um die Kapazität zu erhöhen. Voraussetzung für die Durchführbarkeit des Projekts war – erstmals in Ungarn – der Bau einer von der zuständigen Behörde vorgeschriebenen Fischaufstiegshilfe. Während der Renovierung wurden auch das Ausbaggern, Reinigen und Wiederherstellen des zum Kraftwerk führenden Flussbettes abgeschlossen. Die zu installierenden neuen Turbinen erforderten eine komplette interne Sanierung des Kraftwerksgebäudes (Stahlbetonplatten) und es wurden Stahlturbinentrichter installiert, die mit einer speziellen Fertigteilschalung in bestehende Stahlbetonkonstruktionen integriert wurden. Auf der stromaufwärts gelegenen Seite mussten auch das Flussbett und die Seitenwand (spezielle monolithische Betonkonstruktionen) umgebaut werden, um einen neuen Rechen zu erhalten. Das Ausbaggern und Wiederherstellen des Bettes im Grundwasser war Teil des Projekts.

Copyrights © 2019 Stettin Hungaria | Impressum | Datenschutzerklärung | Website: Webpole